Schulprogramm > Bewegte Schule

 

Aus lernbiologischer Sicht sind regelmäßige Bewegungs- und Entspannungszeiten im Schulalltag wichtig. Dazu gehört auch die tägliche Bewegungszeit im Klassenraum, auf dem Pausenhof oder im Rahmen des Sportunterrichts in der Turnhalle.

In Anlehnung an das Konzept „Fit und Mobil“ wird im 5 Minuten Trainingsplan die Koordination und Beweglichkeit der Kinder gefördert. Im Schuljahr 08/09 haben wir uns dem TK-Modell „Bewegte Schule“ angeschlossen. Dafür wurden unterschiedliche Materialien für die Klasse sowie Spielgeräte für die Pause angeschafft. Erstmalig wurde für die Kinder der 3.Schuljahre ein Yoga-Kurs angeboten. Dieser fand bei den Kindern großen Anklang, sodass ein  Aufbaukurs folgte.

 

Bewegte Pause findet an unserer Schule auf vielfältige Weise statt:

 

 

  • Mini-Fußball-Feld
  • Spielgeräte, die zum Klettern, Balancieren, Turnen anregen
  • Spielgeräte zur Ausleihe, wie z.B. Stelzen, Seilchen, Bälle, Pedalos etc. 

 

Im Sportunterricht werden Bewegungslandschaften zu unterschiedlichen Themen in der Turnhalle aufgebaut. Die Kinder erfahren hierbei, dass sie Vertrauen in ihren Körper setzen können. Sie lernen ihre motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten kennen. Das individuelle Erleben etwas zu können, trägt zur Entwicklung eines positiven Selbstwertgefühls bei.