Schulprogramm > Fördern > Zahlenland

Das Curriculum Zahlenland 3 von Prof. Gerhard Preiß richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Anfangsunterricht der Grundschule. Es schlägt eine methodische Brücke zwischen dem natürlichen Lernen im Kindergarten und dem traditionellen, am Schulbuch ausgerichteten Mathematikunterricht.
Durch die methodische Vielfalt und Breite wird jedes Kind auch emotional angesprochen und seiner Begabung entsprechend gefordert und gefördert.

In zahlreichen Kindergärten macht das Projekt Entdeckungen im Zahlenland mit seinen beiden Teilen »Zahlenland 1« und »Zahlenland 2« Kinder bereits vor der Schule mit Zahlen vertraut. Zahlenland 3 übernimmt das Konzept der drei Erfahrungs- und Handlungsfelder von Zahlenland 1 und 2 und setzt es fort.

Die Welt der Zahlen und Formen wird mit der Lebenswelt der Kinder verbunden und macht mathematische Bildung zu einem fröhlichen und intensiven Erlebnis.

Die Zahlenland-Stunden in der OGGS Breinig sind als Erlebnisstunden konzipiert und von einem ganzheitlichen Konzept geprägt. Seit dem Schuljahr 2008/2009 werden die Schulneulinge mit einem besonderen Förderbedarf in Mathematik in einer Kleingruppe mit den Materialien und Methoden aus den‚ Entdeckungen im Zahlenland nach Prof. Preiß’ unterrichtet.