Schulprogramm > Schülerparlament
 
 
1.Ziele des Kinderparlaments:
 
Kinder lernen
•Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und somit auch Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu entwickeln
•die eigenen Interessen und Bedürfnisse richtig auszudrücken
•sich aktiv für eine Position einzusetzen oder einen Standpunkt mit Argumenten zu vertreten
Kinder erfahren,
•dass es ihre Schule ist, in der sie sich bewegen, da sie aktiv an Informationen und Entscheidungen teilnehmen
 

2.Der Weg zum Kinderparlament:

•Sammeln von Aufgaben und wünschenswerte Eigenschaften eines Abgeordneten / einer Abgeordneten
•Wahlverfahren kennenlernen:
Kandidaten aufstellen, Wahlprogramm vorbereiten und anschließend vorstellen
•Wahl der/des Abgeordneten
 

3.Der Gang zur Wahlurne:

•Die Klasse ist der Wahlkreis
•Die Wahlbenachrichtigung wird ausgegeben
•Gang zur Wahlurne
•Die Parlamentsabgeordneten stehen fest
•Das Kinderparlament kann seine Arbeit aufnehmen